Home

Führungen

 

Bezirke Wiens

Bildergalerie

Brunnen

Denkmäler

Diverses

Ehrengräber

Facebook

Friedhöfe

Gedenktafeln

Kaffeehäuser

Palais

Personenkunde

Ringstraße

Rund um Wien

Sagen, Mythologie

Quiz

Zentralfriedhof

 

Suche

Newsletter

Links

 

Über mich

Gästebuch

Kontakt,
Impressum

Home | Friedhöfe | Zentralfriedhof | Ehrengräber | Gruppe 0 | Nr. 60, Sturmfeder

Louise von Sturmfeder
Hofdame, 1789 - 1866


Bild: wiki

Ehrengrab
Maria Aloisia Sturmfeder von Oppenweiler,
Erbsassin Lerch von und zu Dirmstein
Zentralfriedhof, Gruppe 0, Reihe 1, Nr. 60

Inschrift:

Treu bis zum Tode

poc 2,10 (Offenbarung)

in dankbarer Erinnerung an die unvegessliche

Reichsfürstin Louise von Sturmfeder

geb. 3. Oktober 1789,
gest. 10 September 1866

Requiescat in pace!

Louise wurde in Esslingen am Neckar geboren, mit 10 Jahren war sie Vollwaise. Ihr Vormund wurde der Bruder des österreichischen Außenministers Graf Stadion. Und von dieser Familie wurde sie an das Kaiserhaus empfohlen, als Erzherzogin Sophie mit Franz Joseph I. schwanger war und eine Kinderfrau gesucht wurde. Sie war dann auch bei dessen Geburt 1830 dabei. Sechs Jahre lang war sie dann seine Erzieherin (Aja), in der selben Funktion fungierte sie auch bei den anderen Kindern die geboren wurden. Insgesammt war Sophie 10 x schwanger, sie hatte viele Fehlgeburten.

Sie lebte bis zu ihrem Tode in der Hofburg, über dem Michaelertor. Kaiser Franz Joseph hatte sie noch am Sterbebett besucht gehabt. Ursprünglich war sie am Schmelzer Friedhof beigesetzt gewesen.

Quelle. wiki