Home

Führungen

 

Bezirke Wiens

Bildergalerie

Brunnen

Denkmäler

Diverses

Ehrengräber

Facebook

Friedhöfe

Gedenktafeln

Kaffeehäuser

Palais

Personenkunde

Ringstraße

Rund um Wien

Sagen, Mythologie

Quiz

Zentralfriedhof

 

Suche

Newsletter

Links

 

Über mich

Gästebuch

Kontakt,
Impressum

Home | Friedhöfe | Zentralfriedhof | Ehrengräber | Gruppe 0 | Nr. 36, Mayseder

Josef Mayseder
Violinvirtuose und Komponist, 1789 - 1863


Bild: wiki

Ehrengrab
Zentralfriedhof, Gruppe 0, Reihe 1, Nr. 36

Inschrift:

Josef Mayseder

k. k. Hof- und Kammervirtuose

Componist

geb. 26. October 1789

+ 21. Novewmber 1863

Mayseder wurde in Wien geboren, er war ein kleines Wunderkind und trat bereits mit 11 Jahren bei den Augartenkonzerten auf.

Bei so viel Talent verwundert es nicht, dass er am Kaiserhof arbeitete. Er war Violin-Solist bei der Wiener Hofkapelle. Niccolas Paganini sprach von ihm mit großer Hochachtung.

Als der Verleger Anton Diabelli 50 bekannte Komponisten um eine Walzervariation bat, war er einer von ihnen.
Ab 1810 leitete Mayseder das Hofopernorchester (heutige Philharmoniker).

Er gilt als Begründer der Wiener Geigenschule (was immer die auch sein mag).

Quelle: wiki
Link: Leben, ausführlich: wikisource

Führungen am Zentralfriedhof
Hedwig Abraham