Home

Führungen

 

Bezirke Wiens

Bildergalerie

Brunnen

Denkmäler

Diverses

Ehrengräber

Facebook

Friedhöfe

Gedenktafeln

Kaffeehäuser

Palais

Personenkunde

Ringstraße

Rund um Wien

Sagen, Mythologie

Quiz

Zentralfriedhof

Links

 

Über mich

Gästebuch

Suche

Kontakt,
Impressum

Home | Friedhöfe | Zentralfriedhof | Ehrengräber | Gruppe 0 | Nr. 100, Halm

Friedrich Halm
Schriftsteller, 1806 - 1871 


Bild: wiki

Ehrengrab, eig. Münch-Bellinghausen
Zentralfriedhof, Gruppe 0, Reihe 1, Nr. 100

Inschrift:

Eligius
Reichsfreiherr von
Münch-Bellinghausen
(genannt)
Friedrich Halm

Präfect der Hof-Bibliothek
k. k. Geheimer Rath und Kämmerer,

geboren am 2. April 1806,
gestorben am 22. Mai 1871.

Gleich groß und edel
als Mensch und als Dichter,
wird er seiner Familie
und seinem Vaterlande
unvergesslich bleiben.

Die trauernde Witwe

Felicie Reichsfreiin von Hornstein-Bußmannshausen
geb. Reichsfreifrau v. Münch-Bellinghausen
geb. am 2. Juli 1827 gest. am 10. Juli 1880

Friedrich Halm wurde in Krakau geboren. Halm war der Makart der Ringstraßenzeit - nur eben als Dichter. Als bürgerlicher Beruf lernte er Jurist, trat in den Staatsdienst ein (Finanzamt) und brachte es bis zum Regierungsrat. Als Hofrt trat er 1845 die erste Kustosstelle in der k. k. Hofbibliothek an. Schließlich leitete er beide Hoftheater.

Link: Halm-Büste am Burgtheater
Quelle: wiki

Führungen am Zentralfriedhof
Hedwig Abraham