Home

Führungen

 

Bezirke Wiens

Bildergalerie

Brunnen

Denkmäler

Diverses

Ehrengräber

Facebook

Friedhöfe

Gedenktafeln

Kaffeehäuser

Palais

Personenkunde

Ringstraße

Rund um Wien

Sagen, Mythologie

Quiz

Zentralfriedhof

Links

 

Über mich

Gästebuch

Suche

Kontakt,
Impressum

Home | Friedhöfe | Zentralfriedhof | Ehrengräber | Gruppe 0 | Nr. 43, Kenyon

Gräfin Eugenia Kenyon
Philanthropin, 1806 - 1877



Ehrengrab
Zentralfriedhof, Gruppe 0, Reihe 1, Nr. 43

Inschrift:

Dem Andenken einer hochherzigen Wienerin und
der größten Wohltäterin des Sophienspitales

Eugenia Louise Kenyon Turowsky

geb. 8. November 1806      gest. 8. Oktober 1877

Vom k. k. Krankenanstaltenfond gewidmet.

Als die Mutter von Kaiser Franz Joseph I., Erzherzoin Sopie (1805 - 1872) starb, war dies der Anlass ein Spital zu gründen und nach ihr zu benennen. Eine Stiftung wurde ins Leben gerufen, Das großzügige Testament der reich verwitweten Louise Kenyon (1806 - 1877) machte die Umsetzung des Projektes möglich (Eröffnung 1881).
Das Sophienspital befindet sich in der Apollogasse 19, im 7. Bezirk.

Fünf Gehminuten vom Spital entfernt hat man eine Gasse nach Frau Kenyon benannt. Das Bildungszenrum Kenyongasse ist vielen Schulkindern ein Begriff.

Quelle: Lebenslauf, Bild (Zeitschrift Gesundheitsberufe)
Links:
Sophienspital (wien-wiki)
Sophienspital Krankananstalenverbund

Führungen am Zentralfriedhof
Hedwig Abraham