Home

Führungen

 

Bezirke Wiens

Bildergalerie

Brunnen

Denkmäler

Diverses

Ehrengräber

Facebook

Friedhöfe

Gedenktafeln

Kaffeehäuser

Palais

Personenkunde

Ringstraße

Rund um Wien

Sagen, Mythologie

Quiz

Zentralfriedhof

Links

 

Über mich

Gästebuch

Suche

Kontakt,
Impressum

Home | Gedenktafeln | Stadtgeschichte | ABC | Bezirke | 1., Suppé, Sterbehaus

Gedenktafeln in Wien

Franz von Suppé
Komponist, 1819 - 1895

1010, Opernring 23


In diesem Hause wohnte und starb Tondichter Franz von Suppégeboren 18. August 1819, gestorben 21. Mai 1895.

Er komponierte 31 Operetten, 180 Possen und Ballette.

Seine bekanntesten Werke sind: Die schöne Galanthee, Flotte Burschen, Leichte Cavallerie, Fatinitza, Boccaccio, Donna Juanita, Die Afrikareise, Das Pensionat, Zehn Mädchen und kein Mann, Banditenstreiche, Frau Meisterin

 
Errichtet am 6. Juni 1924 von seinen Verehrern
Opernring 23, Ecke Eschenbachstraße

 

  Personenliste Gedenktafeln in Wien